Leistung oder Spaß?

Die Bedeutung von Sport und Bewegung wächst nach wie vor, unsere Sportanlagen sollten den wachsenden Ansprüchen Rechnung tragen. Dabei gesellen sich zu den klassischen Werten wie Training, Leistung und Wettkampf zunehmend Ansprüche an Spaß, Gesundheit und Unterhaltung. Immer mehr Menschen betreiben ihren Sport spontan, allein oder in kleinen Gruppen und ohne Vereinsbindung, während die Mitgliederzahlen der Vereine stagnieren. Gleichzeitig werden die Menschen immer älter, ihre Wünsche bei Sport und Freizeit ändern sich.

Anders gesagt: Unsere monofunktionalen Sportanlagen sind wenig zukunftsfähig. Wir benötigen Anlagen für Sport und Freizeit im Wohnumfeld, die generationsübergreifende Angebote für Mannschafts- wie für Individualsportler bereithalten. Dabei sollten sie fußläufig zu erreichen sein und mit anderen Aktivitäten verbunden werden können – genau wie der Erbstollen Park.

Die Fotos zeigen das Athletics Exploratorium in Odense der dänischen Architekten keingart.

Rate this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.